Naturforschung in Obwalden und Nidwalden

Sammelband

Titelbild Band 4

Die Naturforschende Gesellschaft Obwalden und Nidwalden will als Herausgeberin dieser Publikation einer interessierten Leserschaft naturwissenschaftliche Forschung mit einem besonderen Bezug zu Obwalden und Nidwalden präsentieren.

Inhalt:

Der Sarner Schnegel Limax sarnensis Heim & Nitz 2009 (Pulmonata: Limacidae). Die Entdeckung einer neuen Nacktschneckenart in der Schweiz und Nordwest-Italien.
René Heim, Barbara Nitz, Ulrich E. Schneppat, Isabel Hyman, Gerhard Haszprunar

Erhebungen zur Verbreitung und Biologie der Nidwaldner Haarschnecke (Trochulus biconicus)
Markus Baggenstos und Beat Niederberger

Steinkrebse in Obwalden
Marco von Glutz

Der Fischbestand in der Sarner Aa mit besonderer Berücksichtigung der Äsche
Joachim Guthruf

Tagaktive Grossschmetterlinge als Bioindikatoren zur Erfolgskontrolle
Karl Kiser

Tag der ARtenvielfalt 2008 in Stans - Artenlisten
Alex Theiler

Artenschutzprojekt "Kleine Hufeisennase" (Rhinolophus hipposideros) im Kanton Obwalden
Alex Theiler

Die Waldgesellschaften im Kanton Nidwalden
Markus Baggenstos

Die Mispel in der Innerschweiz
Alex Theiler

Die unterirdische Entwässerung des Tannwäldli-Karstes in Obbürgen
Fidel Hendry

Wasserfärbung in den Karstgebieten Bannalp und Griessental
Fidel Hendry, Beat Niederberger und Rolf Boller

Grundwasserforschung im Sarneraatal
Markus Liniger und Felix Bussmann

Schutzziele im Umgang mit Naturrisiken. Wandeln auf dem Pfad der Gerechtigkeit...
Josef Hess

Erfassung der historischen Gärten und Anlagen in der Schweiz - Kanton Nidwalden
Pia Amstutz

Seitenangabe: 239
Standard-Nummer: 3-9521401-4-7

Kategorien

240 Seiten
Fr. 36.–

ISBN 3-9521401-4-7

Bestellung unter: info@nagon.ch

Deutsch